TOOL

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:



Impressum und Datenschutz

Impressum

HAI-LIFE mobile discotheken e.K.
Herr Mirco Köstring
Am Potekamp 20
40885 Ratingen

Telefon: (02102) 39 91 51
E-Mail: ratingen(at)hai-life.de

USt-IdNR : DE171434847
Sitz der Gesellschaft : Ratingen

AG Düsseldorf HRA 15692

HAI-Life Köln
Vincent Schwiedeps
Frankfurterstr. 540
51145 Köln

Fon 0221 – 69 05 979
koeln(at)hai-life.de

Datenschutzerklärung (DSGVO)

Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

HAI-LIFE mobile discotheken e.K.
Herr Mirco Köstring
Am Potekamp 20
40885 Ratingen
Telefon: (02102) 39 91 51
E-Mail: ratingen(at)hai-life.de
USt-IdNR : DE171434847
Sitz der Gesellschaft : Ratingen
AG Düsseldorf HRA 15692

Arten der verarbeiteten Daten

– Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
– Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
– Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
– Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
– Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

– Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
– Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
– Sicherheitsmaßnahmen.
– Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.
„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.
„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.
„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.
Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.
„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.
Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.). Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.
Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.
Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.
Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.
Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).
Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.
Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.
Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).
Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.
Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.
Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.
Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).
Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

Geschäftsbezogene Verarbeitung

Zusätzlich verarbeiten wir
– Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
– Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie)
von unseren Kunden, Interessenten und Geschäftspartner zwecks Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege, Marketing, Werbung und Marktforschung.

Agenturdienstleistungen

Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden im Rahmen unserer vertraglichen Leistungen zu denen konzeptionelle und strategische Beratung, Kampagnenplanung, Software- und Designentwicklung/-beratung oder Pflege, Umsetzung von Kampagnen und Prozessen/ Handling, Serveradministration, Datenanalyse/ Beratungsleistungen und Schulungsleistungen gehören.
Hierbei verarbeiten wir Bestandsdaten (z.B., Kundenstammdaten, wie Namen oder Adressen), Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos), Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit), Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie), Nutzungs- und Metadaten (z.B. im Rahmen der Auswertung und Erfolgsmessung von Marketingmaßnahmen). Besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir grundsätzlich nicht, außer wenn diese Bestandteile einer beauftragten Verarbeitung sind. Zu den Betroffenen gehören unsere Kunden, Interessenten sowie deren Kunden, Nutzer, Websitebesucher oder Mitarbeiter sowie Dritte. Der Zweck der Verarbeitung besteht in der Erbringung von Vertragsleistungen, Abrechnung und unserem Kundenservice. Die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung ergeben sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (vertragliche Leistungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Analyse, Statistik, Optimierung, Sicherheitsmaßnahmen). Wir verarbeiten Daten, die zur Begründung und Erfüllung der vertraglichen Leistungen erforderlich sind und weisen auf die Erforderlichkeit ihrer Angabe hin. Eine Offenlegung an Externe erfolgt nur, wenn sie im Rahmen eines Auftrags erforderlich ist. Bei der Verarbeitung der uns im Rahmen eines Auftrags überlassenen Daten handeln wir entsprechend den Weisungen der Auftraggeber sowie der gesetzlichen Vorgaben einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO und verarbeiten die Daten zu keinen anderen, als den auftragsgemäßen Zwecken.
Wir löschen die Daten nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten. die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (6 J, gem. § 257 Abs. 1 HGB, 10 J, gem. § 147 Abs. 1 AO). Im Fall von Daten, die uns gegenüber im Rahmen eines Auftrags durch den Auftraggeber offengelegt wurden, löschen wir die Daten entsprechend den Vorgaben des Auftrags, grundsätzlich nach Ende des Auftrags.

Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung

Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Hierbei verarbeiten wir dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Websitebesucher betroffen. Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen dienen. Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den, bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben.
Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.
Ferner speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten, speichern wir grundsätzlich dauerhaft.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.
Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.
Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.
Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.
Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Google AdWords und Conversion-Messung

Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) die Dienste der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google“).
Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).
Wir nutzen das Onlinemarketingverfahren Google „AdWords“, um Anzeigen im Google-Werbe-Netzwerk zu platzieren (z.B., in Suchergebnissen, in Videos, auf Webseiten, etc.), damit sie Nutzern angezeigt werden, die ein mutmaßliches Interesse an den Anzeigen haben. Dies erlaubt uns Anzeigen für und innerhalb unseres Onlineangebotes gezielter anzuzeigen, um Nutzern nur Anzeigen zu präsentieren, die potentiell deren Interessen entsprechen. Falls einem Nutzer z.B. Anzeigen für Produkte angezeigt werden, für die er sich auf anderen Onlineangeboten interessiert hat, spricht man hierbei vom „Remarketing“. Zu diesen Zwecken wird bei Aufruf unserer und anderer Webseiten, auf denen das Google-Werbe-Netzwerk aktiv ist, unmittelbar durch Google ein Code von Google ausgeführt und es werden sog. (Re)marketing-Tags (unsichtbare Grafiken oder Code, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) in die Webseite eingebunden. Mit deren Hilfe wird auf dem Gerät der Nutzer ein individuelles Cookie, d.h. eine kleine Datei abgespeichert (statt Cookies können auch vergleichbare Technologien verwendet werden). In dieser Datei wird vermerkt, welche Webseiten der Nutzer aufgesucht, für welche Inhalte er sich interessiert und welche Angebote der Nutzer geklickt hat, ferner technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes.
Ferner erhalten wir ein individuelles „Conversion-Cookie“. Die mit Hilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen Google dazu, Conversion-Statistiken für uns zu erstellen. Wir erfahren jedoch nur die anonyme Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.
Die Daten der Nutzer werden im Rahmen des Google-Werbe-Netzwerks pseudonym verarbeitet. D.h. Google speichert und verarbeitet z.B. nicht den Namen oder E-Mailadresse der Nutzer, sondern verarbeitet die relevanten Daten cookie-bezogen innerhalb pseudonymer Nutzerprofile. D.h. aus der Sicht von Google werden die Anzeigen nicht für eine konkret identifizierte Person verwaltet und angezeigt, sondern für den Cookie-Inhaber, unabhängig davon wer dieser Cookie-Inhaber ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer Google ausdrücklich erlaubt hat, die Daten ohne diese Pseudonymisierung zu verarbeiten. Die über die Nutzer gesammelten Informationen werden an Google übermittelt und auf Googles Servern in den USA gespeichert.
Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

ONLINEPRÄSENZEN IN SOZIALEN MEDIEN
Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.
Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.
EINBINDUNG VON DIENSTEN UND INHALTEN DRITTER
Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).
Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.
YOUTUBE
Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.
GOOGLE FONTS
Wir binden die Schriftarten („Google Fonts“) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.
GOOGLE MAPS
Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticate

DP Webdesign & Mediengestaltung
Dirk Pfahl
Nassaustraße 71

35683 Dillenburg

https://www.pfahl-webdesign.de
Tel: 02771 84 89 349
E-Mail: dirk@pfahl-webdesign.de


Allgemeine Geschaeftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allen Vereinbarungen und Angeboten liegen den Bedingungen der „Hai-Life e.K.“ zugrunde. Sie gelten durch Auftragserteilung als anerkannt. Abweichende Bedingungen des Veranstalters/Auftraggebers, die die „Hai-Life e.K.“ nicht ausdrücklich anerkennt, sind für die „Hai-Life e.K.“ unverbindlich, auch wenn die „Hai-Life e.K.“ Ihnen nicht ausdrücklich wiederspricht.

1.0 Haftung

Für Beschädigungen und Verluste der technischen Anlage, Lichteffektgeräte, Tonträger (CD´s), Laptop, Festplatte & Controller haftet der Auftraggeber. Ausgenommen von der Haftung sind Schäden die beim Transport oder durch das Personal der „Hai-Life e.K.“ entstehen. Verlust/Beschädigungen der erwähnten Geräte und deren Zubehör müssen zum Wiederbeschaffungswert ersetzt werden. Arbeitet der Mitarbeiter der „Hai-Life e.K.“ mit fremder Technik/Equipment, entfallen sämtliche Haftungsansprüche bei Defekten oder Verlusten der benutzten Technik gegenüber der „Hai-Life e.K.“. Bei Nichteinhaltung des Dienstleistungsvertrages hat der schuldige Vertragspartner eine Konventionalstrafe in Höhe der vereinbarten Gage zu zahlen. Eine Ausnahme kann gemacht werden, wenn einer der Vertragspartner zu den umseitig gemachten Angaben des Dienstleistungsvertrages, zu den gleichen Daten und zu den gleichen Konditionen einen gleichwertigen Ersatz beschaffen kann. Die „Hai-Life e.K.“ übernimmt keine Haftung für Veranstaltungen, die durch widrige Umstände wie Witterungseinflüsse oder behördliche Beschränkungen (oder sonstige von der „Hai-Life e.K.“ nicht zu beeinflussende Gründe) ausfallen müssen. Für leicht fahrlässiges Verhalten des Personals der „Hai-Life e.K.“ wird auch innerhalb von Verträgen nur nach §831 BGB gehaftet.

2.0 Zahlungsbedingungen

Preise werden in € (Euro) angegeben und sind -wenn nicht anders erwähnt- Bruttopreise. Die Gage ist frei von Abzügen nach Erhalt der Rechnung zu bezahlen/überweisen. Falls in der Auftragsbestätigung erwähnt, wird die Rechnungssumme nach Ende der Veranstaltung, in bar, beim Mitarbeiter der „Hai-Life e.K.“ fällig.

3.0 Stornierungsbedingungen

Stornierungen werden bis 4 Wochen vor der Veranstaltung mit einer Verwaltungsaufwandspauschale in Höhe von € 50,00 inkl. MwSt. berechnet. Spätere Stornierungen werden ab der 4. Woche vor der Veranstaltung mit 50% der Grundpauschale, zwei Tage vor der Veranstaltung mit 100% berechnet. Dieses gilt auch für Buchungen von weiteren Komponenten welche in der Auftragsbestätigung aufgeführt sind (Fotoboxen, CandyBar etc.).

4.0 Auf- & Abbau

Der Aufbau der technischen Anlage und aller gebuchten Komponenten erfolgt generell eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn und von daher ist der Veranstaltungsraum auch rechtzeitig dem Personal der „Hai-Life e.K.“ zugängig zu machen (ausgeschlossen größere Veranstaltungen ab 200 Personen). Wünscht der Vertragspartner den Aufbau zu einem früheren Zeitpunkt, so berechnen wir für die Zeit zwischen Aufbauende und Musikbeginn pro Stunde eine pauschale von € 30,00 inkl. MwSt.. Der Abbau erfolgt soweit nicht anders vereinbart im Anschluss an die Veranstaltung. Es ist vom Auftraggeber ein Stromanschluss mit min. 230V/16A zur Verfügung zu stellen sowie ein Tisch (ca. 1,20m x 0,6m) zur Ablage der Geräte. Der Veranstalter hat dafür Sorge zu tragen das der Auf- Abbau reibungslos, gefahrlos und ohne weiteren großen Aufwand betrieben werden kann.

Verzögerungen in der Anfangszeit durch unerwartete Gegebenheiten können preislich nicht gemindert werden. Sollte das nicht möglich sein, verpflichtet sich der Auftraggeber die „Hai-Life e.K.“ über eventuelle Beeinträchtigungen (kein direktes Parken am Veranstaltungsort, mehrere Treppen bzw. Etagen müssen überwunden werden etc.) rechtzeitig zu informieren. Sollte dieses nicht erfüllt sein, dann obliegt die Durchführung der Veranstaltung der subjektiven Einschätzung des Mitarbeiters der „Hai-Life e.K.“. Soll die Veranstaltung/Auf- & Abbau auf ausdrücklichen Wunsch des Vertragspartners trotz geäußerter Sicherheitsbedenken des Hai-Life Mitarbeiters durchgeführt werden, übernimmt der Vertragspartner die Haftung für eventuelle Sach- & Personenschäden. Wird die Veranstaltung aufgrund geäußerter Sicherheitsbedenken oder äußere widriger Umstände nach Einschätzung des Mitarbeiters der „Hai-Life e.K.“ nicht durchgeführt, entfallen sämtliche Regressansprüche des Vertragspartners aus dem geschlossenen Vertrag mit der „Hai-Life e.K.“.

5.0 Datenschutzerklärung

Der Vertragspartner ist damit einverstanden, dass sämtliche Daten, die zur Auftragsbearbeitung & -ausführung relevant sind, von der „Hai-Life e.K.“ gespeichert werden. Diese Daten werden in keinem Fall an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise finden Sie unter „Hinweise zur DSGVO“ die dem Vertrag beigefügt sind und mit Annahme des Vertrages zugestimmt werden.

6.0 Sonstiges

Der Mitarbeiter der „Hai-Life e.K.“ benötigt einen kostenfreien Parkplatz, für den der Vertragspartner zu sorgen hat. Anfallende Kosten werden dem Vertragspartner in Rechnung gestellt. Eventuell anfallende GEMA-Gebühren sind vom Vertragspartner zu entrichten. Die „Hai-Life e.K.“ weist darauf hin, dass Ihre Mitarbeiter auch mit Sicherungskopien und mp3-Dateien arbeiten. Maßgebend ist allein der schriftliche Vertrag (Buchungsbestätigung). Änderungen, Ergänzungen sowie Verzicht auf die Schriftform können nur schriftlich vereinbart werden. Nebenabreden werden nicht getroffen. Ergänzend gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehende Ansprüche und Rechtsstreitigkeiten ist das Amtsgericht Düsseldorf. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen aus irgendeinem Grunde nichtig sein, bleibt dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen unberührt

HAI-LIFE Köln DJ Service & More, Vincent Schwiedeps, Severinstr. 33, 50678 Köln,
(im Folgenden “HAI-Life Köln” genannt)

Allen Vereinbarungen und Angeboten liegen die Bedingungen von „ HAI-Life Köln“ zugrunde. Sie gelten durch Auftragserteilung als
anerkannt. Abweichende Bedingungen des Veranstalters/Auftraggebers, die „HAI-Life Köln“ nicht ausdrücklich schriftlich anerkennt,
sind für „HAI-Life Köln “ unverbindlich, auch wenn „HAI-Life Köln“ Ihnen nicht ausdrücklich widerspricht

1.0 Haftung
Für Beschädigungen und Verlust der technischen Anlage sowie der Lichteffektgeräte haftet der Auftraggeber.
Ausgenommen von der Haftung sind Schäden die beim Transport oder durch das Personal der „HAI-Life Köln“ entstehen. Verlust der technischen Anlage sowie der Lichteffektgeräte müssen zum Wiederbeschaffungswert ersetzt werden. Bei Nichteinhaltung des Dienstleistungsvertrages hat der schuldige Vertragspartner eine Konventionalstrafe in Höhe der vereinbarten Gage zu zahlen. Eine Ausnahme kann gemacht werden, wenn einer der Vertragspartner zu den gemachten Angaben des Dienstleistungsvertrages, zu den gleichen Daten und zu den gleichen Konditionen einen gleichwertigen Ersatz beschaffen kann. Die „HAI-Life Köln“ übernimmt keine Haftung für Veranstaltungen, die durch widrige Umstände wie Witterungseinflüsse oder behördliche Beschränkungen (oder sonstige von den „HAI-Life Köln“ nicht zu beeinflussende Gründen) ausfallen müssen. Für leicht fahrlässiges Verschulden des Personals der „HAI-Life Köln“ wird auch innerhalb von Verträgen nur nach §831 BGB gehaftet

2.0 Zahlungsbedingungenen
Preise werden in € (Euro) angegeben und sind – wenn nicht anders erwähnt – Nettopreise. Die Gage ist frei von Abzügen nach Erhalt der Rechnung zu bezahlen überweisen. Falls in der Auftragsbestätigung erwähnt, wird die Rechnungssumme am Veranstaltungstag direkt im Anschluss nach der Veranstaltung beim DiscJockey fällig.

3.0 Stornierungsbedingungen
Stornierungen werden ab dem 14. Tag nach dem Erhalt der Buchungsbestätigung mit einer Verwaltungsaufwandspauschale in Höhe von € 50,00 berechnet. Spätere Stornierungen werden ab der 12. Woche vor der Veranstaltungstag mit 50% von der Grundspielzeit, ab der 4. Woche mit 75% und ab der 1. Woche vor der Veranstaltung mit 100% von der Grundspielzeit berechnet.

4.0 Auf- und Abbau
Der Aufbau der technischen Anlage sowie der Lichteffektgeräte erfolgt generell ca. eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn und von daher ist der Veranstaltungsraum auch rechtzeitig dem Personal von „HAI-Life Köln“ zugängig zu machen (ausgeschlossen größere Veranstaltungen ab 400 Personen).Wünscht der Vertragspartner den Aufbau zu einem früheren Zeitpunkt, so berechnen wir für die Zeit zwischen Aufbauende und Musikbeginn pro Stunde eine Pauschale von € 25,00 (Netto). Der Abbau erfolgt soweit nicht anders vereinbart im Anschluss an die Veranstaltung. Es ist vom Auftraggeber ein Stromanschluss mit mind. 230V / 16A zur Verfügung zu stellen sowie ein Banketttisch (ca. 1,20m x 0,6m) zur Ablage der Geräte. Der Veranstalter hat dafür Sorge zu tragen, dass der Auf- & Abbau reibungslos, gefahrlos und ohne großen Aufwand betrieben werden kann. Sollte das nicht möglich sein, verpflichtet sich der Auftraggeber, „HAI-Life Köln“ über eventuelle Beeinträchtigungen zu informieren.
Sollte dieses nicht erfüllt sein dann obliegt die Durchführung der Veranstaltung der subjektiven Einschätzung des Mitarbeiters der Firma „HAI-Life Köln“. Soll die Veranstaltung auf ausdrücklichen Wunsch des Veranstalters trotz geäußerter Sicherheitsbedenken des „HAI-Life Köln“ Mitarbeiters durchgeführt werden, übernimmt der Veranstalter die Haftung für eventuelle Sach- & Personenschäden. Wird die Veranstaltung aufgrund geäußerter Sicherheitsbedenken oder äußere widriger Umstände nach Einschätzung des Mitarbeiters der Firma „HAI-Life Köln“ nicht durchgeführt, entfallen sämtliche Regressansprüche des Auftraggebers aus dem geschlossenen
Vertrag mit „Hai-Life Köln“.

5.0 Datenschutzbedingungen
Der Auftraggeber ist damit einverstanden, dass sämtliche Daten, die zur Auftragsbearbeitung & -ausführung relevant sind, von „HAI-Life Köln“ gespeichert werden. Diese Daten werden in keinem Fall an Dritte weitergegeben.

6.0 Sonstiges
Der DiscJockey/der Mitarbeiter der „HAI-Life Köln“ benötigt einen kostenfreien Parkplatz, für den der Veranstalter/Auftraggeber zu sorgen hat. Der Veranstalter/Auftraggeber sorgt für die Verpflegung (Essen/Getränke) des DiscJockey/ der Mitarbeiter. Eventuell anfallende GEMA-Gebühren sind vom Veranstalter/Auftraggeber zu entrichten. „HAI-Life Köln“ weist darauf hin, dass ihre Mitarbeiter ggf. auch mit Sicherungs-Kopien und mp3-Dateien arbeiten. Maßgebend ist allein der schriftliche Dienstleistungsvertrag. Änderungen, Ergänzungen sowie Verzicht auf die Schriftform können nur schriftlich vereinbart werden. Nebenabreden werden nicht getroffen. Ergänzend gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Ansprüche und Rechtsstreitigkeiten ist das
Amtsgericht Köln. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen aus irgendeinem Grunde nichtig sein, bleibt dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.


Fragen und Antworten

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Der DJ benötigt ca. 2 mal 2 Meter für sein normales Equipment. Dazu benötigt der DJ einen normalen Tisch in der Größe von ca. 1,20 m mal 0,6 m und natürlich einen Stromanschluss (kein Starkstrom). Bei einer größeren gebuchten Anlage sprecht bitte den Platzbedarf direkt mit dem DJ im Vorgespräch ab.

Wenn ihr einen DJ für Eure Feier bucht, erwartet ihr von ihm, dass er durch seine Intuition und Erfahrung genau den richtigen „Ton“ trifft, den ihr und Eure Gäste sich wünschen. Darüber hinaus stellt unser Musikwunschfragebogen sicher, dass sich Euer DJ konkret musikalisch auf Eure Feier vorbereiten kann. Zudem habt ihr und Eure Gäste noch zusätzlich die Möglichkeit, das Programm mit unseren kleinen Musikwunschzetteln direkt mitzugestalten. Der DJ spielt genau das, was ihr Euch und Eure Gäste wünschen. Durch die Angaben auf Ihrem Musikwunschfragebogen und ein persönliches Gespräch im Voraus Eurer Feier weiß der DJ genau, was ihr Euch wünscht. Teilt ihm alle Eure Wünsche mit, denn nur so kann sichergestellt sein, dass auch alle Eure Wünsche berücksichtigt werden. Auch im Laufe des Abends habt ihr und Eure Gäste jederzeit die Möglichkeit, sich Musik zu wünschen. Entweder persönlich beim DJ oder durch unsere kleinen DIN A6 Musikwunschzettel, die beim DJ ausliegen oder auf Wunsch auf die Tische verteilt werden.

Ganz wie ihr es wünscht. Ihr könnt im Voraus den Wunsch nach einem persönlichen Gespräch mit dem DJ äußern. Dieser vereinbart dann mit Euch einen Gesprächstermin in einer unserer Filialen. Ansonsten besprecht ihr den Ablauf auch gerne telefonisch mit Eurem DJ. Nutzt die langjährige Erfahrung unserer DJs aus, wenn es um die detaillierte Planung Eurer Feierlichkeit geht. Der Kontakt des DJs erfolgt rechtzeitig vor Eurer Feierlichkeit.

Weniger als ihr denkt. Unsere Preise sind immer sogenannte Endpreise (falls nicht anders vereinbart). Diese beinhalten immer den DJ, die Musikanlage, Auf- & Abbaukosten sowie die Anfahrt bis zu 100 km vom Agentur-Standort entfernt. Auch die Mehrwertsteuer ist bereits enthalten. Gerne erstellen wir Euch auf Anfrage ein individuelles Angebot bzw. senden Euch per E-Mail oder per Post unsere komplette Preisliste zu. Unsere Angebote umfassen Preisbeispiele von gestaffelten Preisen (5-Stunden-Pauschalen zuzüglich jeder weiteren Stunde) oder auch Open-End Angebote.
Die genauen Preise entnehmt ihr dann bitte unseren Unterlagen, welche ihr über eine Angebotsanfrage ganz unkompliziert erhalten könnt.

Passend zu Eurem ausgefüllten Musikwunschfragebogen suchen wir Euch aufgrund jahrelanger Erfahrung mit unserem Personal Euren DJ aus. Ihr bekommt sozusagen den „besten“ DJ, der Eure Anforderungen zu 100 % erfüllen kann. Gerne könnt ihr auch einen Wunsch-DJ angeben, welcher dann bei einer Buchung berücksichtigt wird.

Durch unsere „Not-Dienst-DJs“ sind wir bei Hai-Life auf solche Situationen bestens vorbereitet und können spontan einen adäquaten DJ zu Eurer Feier schicken. „Not-Dienst-DJs“ sind Allround-DJs, die eine langjährige Erfahrung mit sich bringen und jede Art von Feier problemlos – ohne große Vorbereitung – durchführen können. Durch die Buchung eines Hai-Life DJs steht ihr immer auf der sicheren Seite und das ganz ohne zusätzliche Kosten. Denn nur wenn ihr in Ruhe feiern könnt, können wir in Ruhe arbeiten.

Natürlich dürft ihr jederzeit Eure USB-Sticks mit auf die Feier bringen, die Euer DJ dann am Abend spielen wird.

Unsere Mitarbeiter sind in der Lage, Musik von USB-Sticks abzuspielen. Sprecht vorher ab, ob der DJ alle Eure Wünsche in seinem Repertoire hat, bevor ihr Euch die Mühe macht, Zuhause selber auf die Suche zu gehen.

Aufgrund des großen Repertoires unserer DJs ist eigentlich immer alles vorhanden. Gerne bauen wir auch Musikwünsche aus anderen Ländern und Kulturen mit in unser Musikprogramm ein.

Sollte Eure Feier einen privaten Charakter besitzen, wie z. B. eine Hochzeitsfeier, Polterabend oder eine Geburtstagsfeier, dann seid ihr nicht GEMA-pflichtig. Somit braucht ihr diese nicht anmelden.

Grundsätzlich sind die DJs von HAI-Life aber GEMA-lizenziert!

Bei einer öffentlichen Veranstaltung, die beworben wird und vielleicht auch einen Eintrittspreis mit sich bringt, seid ihr als Veranstalter für die Zahlung der GEMA-Gebühren verantwortlich bzw. müsst diese abführen.
GEMA-pflichtig sind Veranstaltungen, zu denen „fremde Besucher“ Zugang haben und somit der private Charakter entfällt. Weitere Informationen entnehmt ihr bitte der Website der GEMA.

Der Künstler (in diesem Falle der DJ) ist automatisch nicht für die GEMA zuständig. Zuständig ist immer der Veranstalter.

HAI-Life zählt seit 1997 zu den führenden Unternehmen in Deutschland und kann auf eine große Erfahrung in diesem Bereich zurückblicken. Leider erblicken immer mehr Unternehmen das Licht der Welt ohne ausreichende Erfahrungen. Wir raten unseren Kunden immer einen DJ über eine Agentur wie HAI-Life zu buchen bzw. eine DJ-Agentur, die nachweislich eine hohe Erfahrung besitzt und auf diese zurückblicken kann. Nur so weiß man, wovon man redet.

Lasst Euch nicht von „Tiefstpreisen“ beeindrucken und wäget immer ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ab. Es muss nicht der Teuerste sein – auch nicht der Günstigste … im mittleren Bereich ist man immer gut aufgehoben.
Macht nichts ohne eine schriftliche Buchungsbestätigung. Nur so seid ihr vor Überraschungen sicher!

Anfrage

DJ Weihnachtsfeier

Mit unserem DJ Service werden Weihnachtsfeiern zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Setze auf unsere erfahrenen DJs, mit einer Mischung aus Chart-Hits, Party-Klassikern und einigen Weihnachtsklassikern.

Du brauchst einen DJ für Deine Weihnachtsfeier oder Weihnachtshochzeit?

Bei HAI-LIFE DJ Service & More bringen wir Deine Gäste mit unseren außergewöhnlichen Weihnachtsfeier-DJs in Festtagsstimmung.

Bei einer Weihnachtsfeier ist der DJ oft die Hauptquelle der Unterhaltung. Du solltest also sicherstellen, dass Du jemanden engagierst, der professionell und sachkundig ist und zudem ein gemischtes Publikum in unterschiedlichen Altersklassen bedienen kann.

Ob in Düsseldorf, Köln, Essen, Dortmund oder Bochum: Wenn Du eine Betriebsfeier, eine Firmenparty oder eine Weihnachtshochzeit planst, verfügen wir über die nötige Erfahrung, um sicherzustellen, dass Du in dieser festlichen Jahreszeit die beste Party feierst.

Um Dich persönlich kennen zu lernen und alle Eventualitäten zu besprechen, laden wir Dich gerne zu einem persönlichen Vorgespräch in einen unserer Showrooms ein.

Überlasse nichts dem Zufall, wir übernehmen gerne die musikalische Begleitung Deiner Weihnachtsfeier.

Wir freuen uns über Deine Anfrage und Buchung.

Anfrage

Messepartys

Mit unseren mobilen DJs werden Messepartys zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Der mobile DJ von HAI-LIFE unterstützt Dich bei der Ausrichtung Deiner Messeparty und motiviert Deine Messe-Besucher mit einer umfangreichen Musikbibliothek.

Du benötigst mobile DJs für Deine Messeparty / Deinen Messestand?

Jeder liebt gute Musik. Unsere talentierten mobilen DJs wissen, wie man ein Publikum motiviert und den Spaß maximiert.

Das Maß an Interaktion und Energie der Menschenmenge wird immer an Deinen Geschmack und an die Bedürfnisse Deiner Veranstaltung angepasst. Das Ergebnis ist jedes Mal dasselbe, wenn Du die HAI-LIFE DJs buchst: Erfolg! Ob in Bochum, Köln, Frankfurt, Essen, Dortmund oder Düsseldorf: Wenn Du eine Messeparty planst, verfügt unser mobiler DJ über die nötige Erfahrung, um sicherzustellen, dass Deine Messe-Besucher die beste Party feiern.

Damit Du den mobilen DJ persönlich kennen lernen und Du mit ihm alle Möglichkeiten besprechen kannst, laden wir Dich gerne zu einem persönlichen Vorgespräch in einen unserer Showrooms ein, um alle Eventualitäten zu besprechen.

Überlasse nichts dem Zufall, überlasse uns die musikalische Begleitung Deiner Messeparty.

Wir freuen uns über Deine Anfrage und Buchung.

Anfrage

Event Moderator

Buche den passenden Event-Moderator, um Deiner Feier den richtigen Rahmen zu verleihen!

Setze auf unsere Erfahrung, Kompetenz & Know-how.

Du möchtest einen Moderator für Dein Event oder Deine Feier buchen?

Mit einem professionellen Moderator von HAI-LIFE wird Dein Event ein voller Erfolg!

Moderierte Events wirken professionell und bleiben in Erinnerung. Wenn Du einen Moderator von HAI-LIFE buchst, kannst Du deine Feier genießen und Dich entspannt um Deine Gäste kümmern. Du gibst aber auch ein Stück Verantwortung aus der Hand. Daher ist es wichtig, einen Moderator zu buchen, mit dem Du vorher gesprochen hast.

Wir laden Dich daher zu einem persönlichen Vorgespräch in einen unserer Showrooms ein, um Dich persönlich kennen zu lernen- aber auch alle Eventualitäten zu besprechen.

Überlasse nichts dem Zufall, überlasse uns die Moderation Deines Events!

Wir freuen uns über Deine Anfrage und Buchung.

Anfrage

DJ Anfrage

Anfrage, Buchung und Online-Formulare

Next Steps

- Von der Buchung bis zur Feier

1. BUCHUNG

Wenn ihr uns mitgeteilt habt, dass ihr HAI-Life verbindlich buchen möchtet, erhaltet ihr eine E-Mail mit Eurer Buchungsbestätigung, die alle Daten Eurer Buchung enthält sowie unsere AGB. Stimmt alles mit Euren Buchungswünschen überein? Prima! Dann braucht ihr nichts unterschreiben, aber uns bitte eine kurze Rückbestätigung geben, dass alles passt.

2. MUSIKWUNSCH-FRAGEBOGEN

Spätestens 5 Wochen vor Eurer Feier benötigen wir den von Euch ausgefüllten Musikwunsch-Fragebogen zurück. Diesen habt ihr ebenfalls mit Eurer Buchungsbestätigung als PDF erhalten oder könnt diesen im Formular oben ganz bequem online ausfüllen.

3. AUSWAHL DJ

Wir sind ein starkes Team und können daher für Euch ganz individuell Euren passenden Profi-DJ anhand Eurer Musikwünsche und dem Stil Eurer Feier-Location auswählen.

4. ORGANISATION

Wir nehmen Kontakt mit Eurer Location auf und machen organisatorische Absprachen zur Anfahrt, Aufbau und Ablauf.

5. KONTAKTAUFNAHME DJ

Euer DJ wird sich rechtzeitig vor der Feier automatisch telefonisch mit Euch in Verbindung setzen, um alle Details zu besprechen.

6. ANSPRECHPARTNER

In den Tagen vor der Feier: Der DJ ist Euer direkter Ansprechpartner für Eure individuellen musikalischen und organisatorischen Absprachen.

7. FEIERN

Genießt Euer Fest! Euer DJ ist grundsätzlich eine Stunde vor Spielbeginn vor Ort und direkter Ansprechpartner für den musikalischen Tagesablauf.


Standort Deutschland

DJs für ganz
Deutschland

Anfragen / Buchungen außerhalb Nordrhein-Westfalens werden über das Büro Ratingen / Düsseldorf abgewickelt.

Am Potekamp 20,
40885 Ratingen

Kontakt

HAI-LIFE
mobile discotheken e.K.
Mirco Köstring
Am Potekamp 20
40885 Ratingen

Fon 02102 –39 91 51
WhatsApp 0162 -25 78 889
Fax 02102 – 73 24 20
Skype: Start Chat

ratingen(at)hai-life.de

AnfrageBuchung
Mirco Köstring

Showroom Koeln

Über den Inhaber
Vincent Schwiedeps

Euer persönlicher Ansprechpartner für die DJs im Kölner Büro, hat die Erfahrung aus fast 1.000 selbst erlebten Hochzeiten mit 100% zufriedenen Brautpaaren.

Er ist Initiator eines der meistverkauften Hochzeitsratgebern „Die Hochzeitsprofis – Expertenwissen für Ihre Hochzeit“.

Zusätzlich zu seinem DJ-Service bildet er auch
angehende Hochzeitsplaner mit IHK-Zertifikat und Hochzeits-DJs an der Hochzeitsprofis-Akademie in Köln aus.

Herrenhaus Gut Maarhof, Frankfurter Str. 540, 51145 Köln

Kontakt

HAI-LIFE Köln
Vincent Schwiedeps
Frankfurterstr. 540
51145 Köln

Fon 0221 – 69 05 979
koeln(at)hai-life.de

DJ-Service für den Großraum
Köln, Leverkusen, Bergisches Land, Bonn, Aachen und Siegerland

AnfrageBuchung